Fettsäuren

Fette sind wichtie Energieträger für unseren Körper, die in unserem Fettgewebe gespeichert und bei Bedarf freigesetzt werden können. Aus der Nahrung nehmen wir hauptsächlich Fettsäuren, Cholesterin und Triglyceride auf. Diese Blutfettanalyse bietet Dir eine gründliche Aussagekraft über die Gesamtheit deiner Blutfette. Alles was Du brauchst, um Deinen Fettstoffwechsel und Deine Fettzufuhr genau im Blick zu behalten. Das beinhaltet gesättigte und ungesättigte Fette, sowie die schlechten Transfette, deinen Omega 3 bzw. 6 Index und deren Verhältnis zueinander.

Was veranlasst meine Werte sich zu verändern?

Zu hohe Werte können für eine erhöhte Zufuhr von außen sprechen oder eine genetische Veranlagung. In den meisten Fällen liegt es allerdings an einer unausgewogenen Ernährungsweise, welche sich mittels Ernährungsumstellung wieder in den Griff bekommen lässt. Sollte das nicht helfen, dann empfiehlt es sich nach genetischen Veranlagungen zu forschen bzw. ggf. Medikamente zur Unterstützung nach Absprache mit deinem/r zuständigen Ärzt*in einzusetzen.

Wann sollte ich mich testen lassen?

Ab einem Body-Mass-Index (BMI) von > 30 kg/m2 mit höheren Körperfett- als Muskelanteilen macht es Sinn seine Blutfette im Blick zu behalten, um bspw. Herzerkrankungen, Diabetes, Schlaganfällen und erektiler Dysfunktion vorzubeugen.

Was wird getestet?

Wir testen Dich auf:

Myristin, Palmitin, Trans-Palmitolein, Palmitolein, Stearin, Oleic, Trans-Oleic, Linol, Trans-Linol, Trans-Linol, Trans-Linol, Alpha-Linolen, Gamma-Linolen, Arachin, Gondon, Eicosadien, Dihomo-Gamma-Linolen, Arachidon, Eicosapentaen, Behen, Docosatetraen, Docosapentaen-n6, Docosapentaen-n3, Docosahexaen, Lignocerin, Nervon, aa/epa, Omega-3 Index, 18:2 TRANS, Saturated fatty acids, Monounsaturated fatty acids, Polyunsaturated fatty acids, total trans fatty acids Trans Index